Zum Hauptinhalt springen logo Inklusionsnetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A
X

Drittes inklusives Sportfest in Reichensachsen

Tischtennis für Menschen mit und ohne geistige Behinderung 

Eine solch volle Halle wie im Jahr 2023 wünschen sich die Ausrichter des 3. Unified Sportfestes auch für dieses Jahr. (Bilder: Werra Rundschau)

In der Großsporthalle der Kleeblattschule in Wehretal-Reichensachsen dreht sich am 29. und 30. Juni 2024 jeweils ab 10 Uhr wieder alles um inklusives Tischtennis: Spielerinnen und Spieler mit und ohne geistige Behinderung erleben in gemischten Teams die Freude am Sport. Gemischt heißt hier, dass ein Mensch mit Beeinträchtigung zusammen mit einem Partner ohne Behinderung an den Start geht. Welche Geschlechter im Team spielen, ist dabei Nebensache. Eingeladen sind Tischtennisbegeisterte aus Hessen und dem gesamten Bundesgebiet: Athletinnen und Athleten mit geistiger oder mehrfacher Behinderung, als Partner aktive Spielerinnen und Spieler ab 12 Jahren aus Vereinen sowie dem Hobby- und Freizeitbereich.

Ausgerichtet wird das Unified Sportfest vom Werra-Meißner-Kreis und den Werraland Lebenswelten e.V. unter der Schirmherrschaft von Landrätin Nicole Rathgeber. Einer der Organisatoren ist Thomas Freitag, in der Kreisverwaltung Fachdienstleiter Sport. Er beschreibt das Neue an den Wettbewerben: „Das Besondere an der dritten Ausgabe des Unified Sportfestes ist, dass es nicht nur das bewährte inklusive Doppel geben wird, in dem Menschen mit und ohne Behinderung im Team Satz um Satz gewinnen wollen. In diesem Jahr werden erstmals inklusive Einzelwettbewerbe angeboten. Tischtennisbegeisterte mit und ohne geistiges Handicap bestreiten die Klassifizierung und später die Finalrunde.“ 

Damit alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen fairen Wettbewerb erleben, finden am ersten Turniertag Klassifizierungsspiele nach dem „Schweizer System“ statt. Anschließend werden die Leistungsgruppen eingeteilt. Am zweiten Tag wird um die Platzierungen in der Einzel- und Doppelkonkurrenz gespielt. Bei aktiven Vereinsspielern darf die Spielstärke maximal bis zum QTTR-Wert von 1450 gehen (Stichtag 10.5.2024). Aber auch hier öffnen sich die inklusiven Türen ein weiteres Mal: Spielerinnen und Spieler mit einem höheren QTTR-Wert dürfen sich für das Turnier anmelden, wenn sie sich als Unified-Partner für die Doppelkonkurrenz zur Verfügung stellen. 

Anmeldungen für das inklusive Tischtennisturnier sind bis zum 15.6.2024 möglich bei Thomas Freitag per E-Mail an Th.Freitag@Werra-Meissner-Kreis.de oder telefonisch unter 05651 302-3614. Das Startgeld beträgt 10 Euro pro Person und Tag (Athlet, Partner, Betreuer, Coach). Darin enthalten sind ein T-Shirt und ein Mittagessen. 

Veranstaltungsort: Großsporthalle der Kleeblattschule, Friedrich-Ebert-Straße 14a, 37287 Wehretal-Reichensachsen.

Alle Informationen sind hier abrufbar:

https://t1p.de/yaoa6

Download